Mehr braucht mehr
© ver.di

Tarifrunde für den Sozial- und Erziehungsdienst geht weiter

Steigende Anforderungen, während auch der Druck auf die Soziale Arbeit nicht nur wegen der Corona-Pandemie immer weiter steigt: Wir brauchen endlich bessere Arbeitsbedingungen und die Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst und kämpfen dafür!

Videoclip: Darum geht's und darum brauchen wir dich!

Rund um die Uhr im Einsatz: Die Pandemie hat die Probleme in der Sozialen Arbeit verschärft. Sina, Elke und Christopher erklären hier, worum es geht und warum wir jetzt endlich gemeinsam für bessere Bedingungen kämpfen müssen. Zum Videoclip

Aktiv werden

Mach mit: Setze mit deinem Statement ein Zeichen!

Die Corona-Pandemie hat den Druck auf die Kolleg*innen, die mit Sozialer Arbeit in Kitas, in Ganztagsschulen, in Betreuungs- und Beratungseinrichtungen die Gesellschaft unterstützen und am Laufen halten, noch weiter verstärkt: Der Druck steigt, die Bedingungen sind schlecht, durchweg werden Kolleg*innen in anderen Bereichen der Verwaltung oder in der Industrie besser bezahlt.

Wir wollen die mangelnde Anerkennung und die Ungerechtigkeit nicht länger hinnehmen – gemeinsam kämpfen wir für bessere Arbeitsbedingungen, mehr Fachkräfte und bessere Bezahlung! Sei dabei, mach mit und gib uns deine Stimme! Mit deinem Statement kannst du jetzt gleich ein Zeichen für bessere Bedingungen in den Sozial- und Erziehungsberufen setzen. Mach mit!

Was du jetzt tun kannst

Unser Telegram-Kanal zur Tarifrunde

Du möchtest aktuelle Infos und Hintergründe auf dein Smartphone? Dann abonniere unseren Telegram-Kanal

Telegram abonnieren

Bleib informiert

Du willst mehr Informationen? Und hast noch keinen Newsletter von uns bekommen? Hier kannst du dich für unseren regelmäßigen Newsletter eintragen.

Werde Mitglied von ver.di

Je mehr Beschäftigte aus der Sozialen Arbeit sich in ver.di organisieren, um so besser können wir gemeinsam unsere Forderungen durchsetzen!

Zum Online-Beitritt

Forderungs-Umfrage

Von Mitte September bis 26. November 2021 lief die Umfrage, in der Interviewer*innen mit ihren Kolleg*innen über die Forderungen gesprochen haben.

Mehr erfahren

Mehr erfahren über die Sozial- und Erziehungsberufe

#mehrbrauchtmehr in den Sozialen Medien