Sozial- und Erziehungsberufe

Schrittweise zurück zur Normalität - soziale Infrastruktur nachhaltig …

Schrittweise zurück zur Normalität - soziale Infrastruktur nachhaltig stärken!

An einen „Normalbetrieb“ in den Kitas und Horten ist derzeit noch nicht zu denken. Kleine Kinder halten keine Abstandsregeln ein, müssen versorgt, auf den Arm genommen und auch mal getröstet werden.
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert daher, vorerst die Notbetreuung in den Kitas fortzuführen und diese langsam, systematisch und schrittweise zu erweitern. Des Weiteren braucht es Schutz für die Beschäftigten insgesamt in den Sozial- und Erziehungsdiensten. In einem Brief an die Kanzlerin und die Bundesfamilienministerin hat der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke unsere Position in die Beratung des Corona-Kabinetts und in die Verhandlungen von Bund und Ländern einfließen lassen.

Mehr dazu in unserer ver.di Presseerklärung