Sozial- und Erziehungsberufe

Streikbewegung für bessere Bedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst

Streikbewegung für bessere Bedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst

13. Mai 2022 – 45.000 Kolleg*innen im Streik - Auch in dieser Woche haben wir bundesweit mit Kundgebungen, Demos und unzähligen Aktionen gezeigt, dass wir für die ver.di-Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen für die rund 330.000 Beschäftigten im öffentlichen Sozial- und Erziehungsdienst ordentlich Druck machen. Dieses Signal dürfte bei den kommunalen öffentlichen Arbeitgebern angekommen sein! Am 16. Mai gehen die Verhandlungen in die dritte Runde.

Sozialarbeiter*innen, Erzieher*innen, Kita-Beschäftigte, Beschäftigte des schulischen Ganztags und Beschäftigte der Behindertenhilfe machen den in der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) organisierten Städte und Gemeinden mit ihrer großen Streikbereitschaft klar: Die VKA soll ihre Forderungen nach Entlastung und Aufwertung endlich ernst nehmen und ihre Verweigerungshaltung aufgeben.

„Die Kolleg*innen haben in dieser Woche noch einmal den Druck auf die Arbeitgeber erhöht und deutlich gemacht, dass sie einen Abschluss in der anstehenden Verhandlungsrunde erwarten. Ein solcher Abschluss muss neben der finanziellen Aufwertung vor allem wirksame Regelungen zur Entlastung der Beschäftigten beinhalten. Sollte die nächste Verhandlungsrunde kein Ergebnis bringen, werden wir die Streiks massiv ausweiten müssen“, kündigte die stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Christine Behle an.

München, 12.05.2022 Chris Berhorst München, 12.05.2022

Gestern (12. Mai) hatte Behle vor rund 2000 Streikenden in München gesprochen. Sie kritisierte dabei die Blockadepolitik der VKA und unterstrich den unverzichtbaren gesellschaftlichen Wert der Arbeit im Bereich der Sozial- und Erziehungsdienste. Die ganze Rede von Christine Behle ist hier nachzuhören und zu sehen: „Mit Christine haben wir die richtige am Tisch! Jetzt heißt es, die Arbeitgeber*innen müssen sich bewegen! #streik #münchen“.

Christine Bühle - Kundgebung München 12.05. Chris Berhorst Christine Behle - Kundgebung München 12.05.

Am 11. Mai hatte der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke vor rund 10.000 Kolleg*innen aus ganz Nordrhein-Westfalen in Gelsenkirchen gesprochen. Der Demoort war nicht ohne Grund gewählt: Die VKA-Verhandlungsführerin Karin Welge ist hier Oberbürgermeisterin. Sie konnte sich an diesem Mittwoch an ihrem Arbeitsplatz anhören, wie empört die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst darüber sind, dass die Arbeitgeber zwar Verständnis für ihr Anliegen zeigen, aber kein Entgegenkommen.

Große Demonstrationen fanden auch in Schleswig-Holstein, Sachsen, Bremen und Baden-Württemberg statt. Zu diversen Kundgebungen haben wir auch in unserer digitalen Streikkonferenz geschaltet, die hier zu finden ist: Digitale Streikkonferenz - YouTube

Zum Start der dritten Verhandlungsrunde wird es eine weitere Kundgebung am Verhandlungsort in Potsdam geben, um die Arbeitgeber von der VKA gebührend zu empfangen.

Denn die Zeit für eine spürbare Entlastung und bessere Arbeitsbedingungen ist jetzt: Der Fachkräftemangel ist in den Kitas, in der Sozialarbeit und in der Behindertenhilfe seit Jahren eklatant hoch. Durch die Corona-Krise hat er sich noch weiter zugespitzt, weil viele Beschäftigte die Soziale Arbeit verlassen und sich andere Arbeit suchen. Dadurch wird der Arbeitsdruck natürlich immer größer – Ein Teufelskreis, den wir unbedingt durchbrechen müssen.

Die Kolleg*innen machen gemeinsam ihrem Unmut Luft und ordentlich Druck, um die bekannten Probleme in den Kitas, in der Ganztagsbetreuung, Behindertenhilfe und sozialen Arbeit endlich zu lösen: Schlechte Bezahlung, Dauerstress und Überlastung!

Für bessere Bedingungen im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst ziehen viele an einem Strang: Beschäftigte, Eltern und diverse weitere Unterstützer*innen.

Ihr könnt Euch zum Beispiel auch an Eure Bürgermeister*innen wenden und um Unterstützung bitten und uns mit Eurem Statement und Foto online sichtbar unterstützen.

Digitale Streikkonferenz der Sozialen Arbeit am 12.05.2022

Digitale Streikkonferenz am 12.05.2022
© ver.di

Auf YouTube könnt ihr Euch das Video des Livestreams anschauen.